25.11.2021 11:50 |

Ermittlungserfolg

Polizei forschte jugendliche Diebes-Bande aus

Ermittlungserfolg für die steirische Polizei: Die Beamten in Mürzzuschlag klärten zehn Straftaten auf. Verantwortlich für Diebstähle, Betrug und Waffenbesitz sollen vier Jugendliche mit 15, 16, 17 und 18 Jahren sein.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Liste der Straftaten, die die Jugendlichen zwischen Juni und Oktober 2021 begangen haben sollen, ist lang: Sie brachen in eine Trafik ein und stahlen Zigaretten. Drei Motorräder und drei Fahrräder verschwanden. Außerdem stahlen sie ein Handy und eine Bankomatkarte, mit der sie Bargeld abhoben.

Messer trotz Waffenverbots
Im Oktober fand die Polizei bei einer Kontrolle ein Messer im Rücksack des 16-Jährigen - trotz aufrechten Waffenverbots. Die vier Jugendlichen haben die Taten gestanden und werden auf freiem Fuß angezeigt.

 Steirerkrone
Steirerkrone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Steiermark Wetter
-0° / 1°
bedeckt
-1° / 0°
bedeckt
-0° / 1°
bedeckt
-0° / 1°
bedeckt
-3° / -2°
bedeckt