15.11.2021 11:21 |

Ortmanns Multitalent

Schmusekatzen statt Alpha-Tiere

Sein Goldtor gegen Spratzern machte Landesliga-Kicker Marco Meitz am Samstag zum Matchwinner für Ortmann, 22 Stunden später führte er Fortuna Wr. Neustadt als Kapitän zum Pflichtsieg gegen Graz. 

Zwei rote Karten für den Gegner, viel Kampf, ein schmutziger Sieg - „eine richtig grausliche Partie“, erinnert sich Ortmanns Goldtorschütze Marco Meitz an den 1:0-Heimsieg in der Landesliga gegen Spratzern. Um einen Tag später die feine Klinge auf dem Hallenboden auszupacken. „Es ist eine Riesen-Umstellung. Du musst den Ball mit der Sohle annehmen, andere Laufwege gehen, Spieler blocken“, weiß der Fortuna-Kapitän, worauf es beim Futsal ankommt.

Dass Meitz zum Saisonauftakt beim 4:1-Pflichtsieg über Graz einen Treffer beisteuerte, ist fast selbstverständlich.„Er macht derzeit die wichtigen Tore“, weiß sein Ortmann-Trainer Christoph Stifter, „Marco hat sich in letzter Zeit zum Leader entwickelt.“ Sieht auch Fortuna-Coach Daniel Kohn so.

Erwünschte Sprachbarriere
Der in seinem Team lauter Alpha-Tiere unter einen Hut bringen muss. „Sie sind bei ihren Vereinen absolute Führungsspieler. Da ist es natürlich gut, dass wir mit unseren drei Legionären Spieler dabei haben, die unsere Sprache nicht verstehen“, scherzt Kohn, dessen Brasilianer Lucas Da Silva Borges ebenso sein Debüt-Tor machte wie der Portugiese Moises Da Costa Espilio. „Sie spielen schon ihr ganzes Leben Futsal, haben ganz andere Ideen“, schätzt Meitz die Qualitäten seiner neuen Mitspieler. Mit denen Fortuna Wr. Neustadt ein ganz klares Ziel verfolgt: Den ersten Titel der Vereinsgeschichte! „Marco und ich gehen schon einen langen gemeinsamen Weg, verfolgen dieses Ziel schon ewig, heuer soll es klappen“, hofft Kohn, der bei der anschließenden Siegesfeier seine Alpha-Tiere alleine ließ. Die sich wie Schmusekatzen in den Armen lagen, den perfekten Liga-Auftakt feierten.

Harald Dworak
Harald Dworak
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)