15.11.2021 06:03 |

Nach Triumph in Lech

Hirschbühl: „Jetzt gönne ich mir ein paar Bier“

Der 31-jährige Christian Hirschbühl hat in Zürs seinen ersten Weltcuperfolg gefeiert. Der Vorarlberger begeisterte mit unglaublichen Aufholjagden: „Jetzt gönne ich mir dann ein paar Bier!“ Dominik Raschner komplettierte als Zweiter den rot-weiß-roten Triumph.

„Mit diesem Sieg habe ich nie im Leben gerechnet“, gestand Christian Hirschbühl im Zürser Zielraum, nachdem er sich im Finale des Parallel-Riesentorlaufs gegen seinen ÖSV-Kollegen Dominik Raschner durchgesetzt hatte. „Vor einigen Wochen war schon nur eine mögliche Teilnahme beim Heimrennen eine große Motivation für mich.“

Dabei wäre es fast gar nicht zum allerersten Weltcupsieg des Vorarlberger Slalom-Spezialisten gekommen. In der Qualifikation am Vormittag, in der Hirschbühl und Raschner gemeinsam auf die Strecke gingen, war der 31-jährige Lokalmatador bereits knapp vor dem Aus. „Ich war echt schon kurz davor, meine Sache zu packen“, gesteht der Polizeisportler, der bis gestern einen vierten Platz beim Slalom von Wengen aus dem Jänner 2017 als bestes Weltcupergebnis zu Buche stehen hatte. Am Ende rutschte er als 15. aber doch noch in die K.-o-Duelle - und begeisterte dort das Publikum mit vier unglaublichen Aufholjagden.

Im Achtelfinale holte der Rossignol-Pilot gegen Zan Kranjec (Slo) im Re-Run 0,27 Sekunden auf, im Viertelfinale waren es gegen Trevor Philp (Kan) dann 0,26 Sekunden. Im Semifinale lag „Hirschi“ gegen Henrik Kristoffersen (Nor) sogar eine halbe Sekunde zurück - doch auch dieses Duell drehte er noch.

Und auch im Finale gegen den Qualischnellsten Domi Raschner holte Hirschbühl die halbe Sekunde auf und landete damit den ersten Weltcupsieg eines Vorarlbergers seit Christian Greber, der am 28. Dezember 2001 in Bormio die Abfahrt gewann. „Es wird sicher einige Zeit brauchen, bis ich das realisiere. Zur Feier des Tages werde ich mir jetzt aber ein Bier gönnen“, grinste Hirschbühl.

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)