Do, 16. August 2018

Chance für Iraschko

07.04.2011 09:48

Damen-Skispringen ab 2014 olympische Disziplin

Frauen-Skispringen wird bei den Winterspielen in Sotschi 2014 erstmals ins olympische Programm aufgenommen. Wie das IOC am Mittwoch in London bekanntgab, werden auch Ski-Halfpipe, Mixed-Staffelrennen im Biathlon sowie Teamwettbewerbe im Rodeln und Eiskunstlaufen in Russland ihre Premiere geben. Für Österreich, das mit Daniela Iraschko die aktuelle Skisprung-Weltmeisterin stellt, bietet sich damit wohl eine weitere reelle Chance auf Edelmetall.

Iraschko vernahm die Nachricht voller Freude. "Super, dass es nun geklappt hat. Unsere Sportart hat sich zuletzt wesentlich weiterentwickelt", erklärte die 27-jährige Steirerin, die ihre Karriere jedenfalls bis 2014 fortsetzen will. "Jetzt gibt es wieder ein großes Ziel, ich wollte immer schon bei Olympischen Spielen dabei sein." und ÖSV-Damen-Koordinator Gerald Daringer betonte: "Die Perspektive für die Damen ist nun viel größer."

IOC lenkt endlich ein
Die 15-köpfige IOC-Exekutive verhalf den Skispringerinnen am Mittwoch nach fünf Jahren Wartezeit zu einem weiteren Meilenstein, 2009 war erstmals eine WM der Frauen über die Bühne gegangen. Bereits zweimal hatte die "Ringe-Regierung" den fliegenden Frauen aus "technischen Gründen" den Olympiastart verwehrt. Es fehle die breite Basis, und die Leistungsunterschiede seien zu groß, hieß es in der offiziellen Begründung. Selbst eine Klage wegen Diskriminierung vor dem Obersten Gerichtshof Kanadas wurde vor den Spielen in Vancouver 2010 abgelehnt.

Einige weitere Disziplinen stehen nach Angaben des IOC in den kommenden Monaten unter Beobachtung, erst dann werde eine Entscheidung über eine mögliche Aufnahme ins olympische Programm fallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
4:2-Sieg gegen Real
Atletico gewinnt Madrid-Derby um UEFA-Supercup!
Fußball International
Mit nur 27 Jahren
Nigerianer Victor Moses beendet Team-Karriere
Fußball International
Weltmeister von 2014
Philipp Lahm wird OK-Chef bei Deutschland EM 2024
Fußball International
Rechtes Knie verletzt
Sorge bei ManCity: Monatelanges Aus für De Bruyne?
Fußball International
Argentinien bangt
Lionel Messi nimmt Auszeit vom Nationalteam!
Fußball International
Rapid-Gegner-Besuch
Slovan: Ein Weckruf in der allgemeinen Erstarrung
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.