10.11.2021 19:29 |

Zivildiener Fabian:

„Wollte etwas Sinnvolles fürs Leben lernen“

Den Menschen helfen und dabei auch noch für sich selbst sinnvolle Fähigkeiten erlernen. Aus diesem Grund hat Fabian Wohlfarth (19) den Zivildienst dem Dienst beim Bundesheer vorgezogen.

Neun statt sechs Monate müssen junge Männer, die nicht zum Bundesheer möchten im Rahmen des Zivildienstes ableisten. Einer, der diese längere Zeitspanne gerne in Kauf nimmt ist Fabian Wohlfarth, der seit September seinen Zivildienst beim Roten Kreuz in Mattersburg ableistet. Nach einer Grundausbildung zum Rettungssanitäter wird er auf Rettungs- und Krankentransportfahrzeugen eingesetzt. Derzeit durchläuft der 19-Jährige zudem die Ausbildung zum geprüften Einsatzfahrer, um selbst Krankenwagen lenken zu dürfen.

Erfahrungen fürs Leben
„Meine Motivation für den Zivildienst war, dass ich ihn generell für sinnvoller erachte als den Dienst an der Waffe. Dadurch kann ich etwas Positives für die Gesellschaft leisten, Kranken und Schwachen helfen“, erzählt der sympathische Burgenländer beim „Krone“-Besuch auf der Dienststelle: „Außerdem denke ich, dass ich durch diese verantwortungsvolle Tätigkeit hier auch Fertigkeiten erwerbe, die mir im späteren Leben zugute kommen, wie eine hohe soziale Kompetenz."

Last, but not least sind für den 19-Jährigen aber auch die praktischen Fähigkeiten im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert: „Durch meine bisherige Qualifikation beim Roten Kreuz kann ich jetzt auch privat, wenn ich zu einem Notfall komme, rasch und effizient helfen.“

Zitat Icon

Denn als Sanitäter muss man auf die unterschiedlichsten Menschen eingehen, ihr Vertrauen gewinnen können, um ihnen zu helfen.

Fabian Wohlfarth, Zivildiener

Seine prägendsten Erlebnisse waren Verkehrsunfälle und als er das erste Mal Wiederbelebungsmaßnahmen durchführen musste: „Da ist man voller Adrenalin und funktioniert man einfach, nachgedacht wird später.“

Patrick Huber
Patrick Huber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
1° / 2°
Schneefall
2° / 4°
Regen
1° / 2°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)