VFI-Produkte gefragt

Ölmischungen aus Wels machen weltweit Babys satt

30 Millionen Euro investiert die VFI in den Ausbau der Ölmühle in Ennsdorf, wo auch eine Schälanlage für Bio-Sonnenblumenkerne entsteht. Was wenige wissen: Die Welser mischen mit ihren Ölen sogar am weltweiten Säuglingsnahrungsmarkt mit.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In der Ölmühle in Ennsdorf wird die Kapazität der Pressen hochgefahren. Bis zum Jahr 2023 soll der 30-Millionen-Euro-Ausbau abgeschlossen sein, rechnen Wolfgang Ahammer, Matthias Lachner und Florian Rauch, die die VFI mit Sitz in Wels führen. Hinter den drei Buchstaben verbirgt sich ein Hersteller von Ölen und Fetten, der Marken wie Kronenöl, Bona und Frivissa in seinem Sortiment hat.

Genaue Analysen
Mit Ölmischungen für Bio-Säuglingsnahrung ist das Familienunternehmen weltweit sogar die Nummer eins. „Die Anforderungen der Hersteller für Zutaten von Säuglingsnahrung sind extrem streng“, sagt Rauch, „in jedem Prozessschritt erfolgen genaue Analysen, um die Produktsicherheit zu garantieren und keine Schadstoffe vorhanden sind“.

Öle für diesen hochsensiblen Bereich exportiert der Lebensmittelhersteller aus Oberösterreich nach Deutschland, Dänemark, Irland, Holland, aber auch nach Australien und China.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?