02.11.2021 18:39 |

Zweimal Gelb/Rot

Punkteteilung in Eberau

Über 500 Zuseher pilgerten am vergangenen Wochenende nach Eberau, um sich das fan.at-Spiel der Runde zwischen dem SV Eberau und dem SV Heiligenkreuz nicht entgehen zu lassen. Nich ohne Grund, denn ein Aufeinandertreffen beider Mannschaften garantiert im Normalfall ein Torspektakel, welches dieses Mal jedoch ausblieb. Eberau und Heiligenkreuz trennten sich mit 1:1.

Dabei begann das Spiel mit einem richtigen Paukenschlag. Michael Thek nutzte die erste Möglichkeit und brachte sein Team nach zwei Spielminuten bereits frühzeitig in Front. Ein rasches Tor, welches das Selbstvertrauen der Heimischen stärken und deren Spielgeschehen grundsätzlich beflügeln sollte. Die Bauer-Elf konnte aus der guten Ausgangsposition jedoch keinen weiteren Benefit ziehen und Heiligenkreuz wurde im Laufe der Anfangsphase immer stärker. Die Stange verhinderte bereits in der ersten Halbzeit den Ausgleichstreffer und so ging es mit einer knappen Führung für den SV Eberau in die Kabine.

Auch nach dem Wiederanpfiff ließen die Gäste aus Heiligenkreuz keineswegs locker und drängten auf den Ausgleich. Konnte sich SV-Goalie Levay bei einigen Torchancen noch auszeichnen, musste er sich knapp vor dem Ende dennoch geschlagen geben. Jan Willgruber erlöste zwanzig Minuten vor dem Spielende die angereisten HSV-Fans und traf zum Ausgleich, bei dem es schlussendlich dann auch blieb.

Rene Pflügler, Obmann Stv. SV Eberau
„Im Moment ist bei uns definitiv der Wurm drinnen. Nach der raschen Führung hatte Heiligenkreuz gute Chancen direkt den Anschlusstreffer zu erzielen und am Ende waren wir nach den beiden gelb/roten Karten froh, das Unentschieden über die Bühne zubringen. Einiges können wir uns im Moment selbst nicht erklären!“

Markus Jost, SL SV Heiligenkreuz
„Den Beginn haben wir komplett verschlafen und es hat dann etwas gedauert, bis wir ins Spiel gefunden haben. Danach sind wir aber stärker geworden und hatten im ersten Spielabschnitt bei einem Stangenschuss auch nicht das Glück auf unserer Seite. Aufgrund der Torchancen waren wir dem Sieg am Ende näher als Eberau, aber es sollte nur mehr zum Ausgleich reichen!“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)