Beim Ostliga-Kultderby

Trotz Kampf gegen Krebs: Neidhart wieder am Ball

Gegen die Vienna ließ sich Ex-Sportklub-Kapitän Peter Neidhart einst am Zaun hängend als Torschütze feiern, nun kämpft er tapfer gegen den Krebs. Vor dem Derby am Freitag wird der 41-Jährige wieder am Ball sein, im Beisein von Sohn Noel wird Neidhart den Ehrenankick vornehmen.

„Ich hab mich schon zwei Wochen vorher aufs Derby gefreut. Das waren immer Superspiele. Da bin ich um mein Leben gelaufen!“ Peter Neidhart, fünf Jahre Sportklub-Kapitän, hat viel zu erzählen, wenn das Kult-Duell, punkto Zuschauer in Regionalliga-Zeiten zum Zuschauermagneten geworden, zum Thema wird. Unvergesslich bleibt ihm der 29. September 2005 in Dornbach. Da ließ er sich am Zaun zur Friedhofstribüne hängend als Torschütze feiern (siehe Bild). „Im Gegenzug haben wir den Ausgleich kassiert!“ Endstand 2:2 vor 5500 Zuschauern.

Um exakt 1000 mehr werden es Freitag (live auf ORF Sport Plus ab 19.30) bei der Neuauflage sein, dem ersten Ostliga-Klassiker mit Pflichtspielcharakter seit 29. September 2017 (1:1). Bedeutet diesmal aufgrund der Corona-Vorgaben ein ausverkauftes Haus.

Neidhart, der als kleiner Junge am Sportclub-Platz mit dem Sparschwein in der Hand um Spenden durch die Ränge lief, wird mit 41 Jahren wieder am Ball sein, im Beisein von Sohn Noel den Ehrenankick vornehmen. Eine Herzensangelegenheit von Legenden wie Sertan Günes. Als Zeichen der Bewunderung für Petztis Kampf nach der Diagnose Magenkrebs, der ihn stark geschwächt hat. Kein Wunder bei Chemotherapien im Zwei-Wochen-Rhythmus. Er bringt nur 50 Kilo auf die Waage.

Neidhart ist aber auch nach der Fußball-Karriere der Kämpfer geblieben, der er zu aktiven Zeiten auf dem Rasen war. „Ich hatte immer das Gefühl, dass ich es schaffe. Die Therapien schlagen gut an!“

Das freut nicht nur die Sportclub-Familie ...

Christian Pollak
Christian Pollak
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)