08.10.2021 12:48 |

Nationalfeiertag

Bundesheer-Leistungsschau findet heuer nicht statt

Die alljährliche Leistungsschau des Bundesheeres in Wien anlässlich des Nationalfeiertages konnte im Jahr 2020 aufgrund der Corona-Pandemie nicht in gewohnter Form stattfinden, wurde allerdings als dreistündige Live-Übertragung im Fernsehen gezeigt. Auch 2021 sieht man von einem Event mit Tausenden Besuchern und Führungen durch Ministerien und Parlament aufgrund der Corona-Pandemie ab, virtuell wird das Militär jedoch wieder „aufmarschieren“.

Statt der Leistungsschau mit Panzern und Flugzeugen kündigte das Bundesheer eine Online-Plattform an. Dort wird es etwa in der Früh ein Sportprogramm zum Mitmachen geben und auch Bundesheergerät und Waffen sollen von zu Hause aus virtuell live mitzuerleben sein, sagte Bauer. Weitere Details will das Bundesheer dann eine Woche vor dem Nationalfeiertag bei einer Pressekonferenz bekannt geben.

Heldenplatz wird abgesperrt
Auf dem Heldenplatz werden nur die Kranzniederlegungen und die Rekrutenangelobung wie üblich über die Bühne gehen, allerdings ohne Publikum. Der Heldenplatz wird abgesperrt. „Es werden hundert Rekruten angelobt“, so Bundesheersprecher Michael Bauer. Ob wie im Vorjahr Jets über den Heldenplatz fliegen werden, stehe noch nicht fest.

„Tag der offenen Tür“ mit 2G-Nachweis
Wegen der Krise fallen heuer auch die Führungen durch das Parlament, in Ministerien und im Bundeskanzleramt aus. Fix ist jedenfalls die traditionelle Fernsehansprache des Staatsoberhauptes am Abend. Das Außen- und Innenministerium veranstalten einen „Tag der offenen Tür“, der ausschließlich im Freien am Minoritenplatz stattfinden wird. Weil das Areal auf 1500 Besucherinnen und Besucher ausgelegt ist, ist ein 2-G-Nachweis (geimpft oder genesen) erforderlich.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adob.com, Krone KREATIV)