21.09.2021 09:21 |

Quarantäne-Farce

Genesene freigetestet, Rest der Schulklasse nicht

Das Corona-Chaos an Wiener Schulen geht weiter, wie im Gymnasium Simonsgasse im 22. Bezirk. Dort musste eine ganze Klasse in Quarantäne, weil zwei kürzlich genesene Kinder positiv getestet wurden. Ein zweiter Test war negativ. Die beiden Schüler durften raus aus der Quarantäne, der Rest der Klasse ist es aber noch.

An den Schulen herrscht weiter Chaos. So wie bei Alisa C., deren Kind das Gymnasium Simonsgasse in der Seestadt besucht. „Letzte Woche gab es zuerst einen positiven Corona-Fall, dann einen zweiten“, schildert die Mutter. Also flatterte der Quarantänebescheid für alle 24 Schüler der Klasse ein: Absonderung bis 28. September.

Positiv Getestete erst kürzlich genesen
Für die Wienerin war das von Anfang an nicht nachvollziehbar, denn: Die beiden positiv getesteten Schüler waren kürzlich genesen. „Und ihr CT-Wert lag laut Testergebnis bei über 30. Das bedeutet, sie sind nicht infektiös“, schildert C., die verhindern wollte, dass 24 Kinder umsonst 14 Tage in Quarantäne müssen.

Also machte sie sich auf die Suche nach einem Verantwortlichen. „Ich rief beim Gesundheitsdienst an, bei der Bildungsdirektion, dem Schuldirektor, dem schulärztlichen Dienst und im Rathaus. Niemand war zuständig“, ärgert sich C.

Entscheidung „ist eine Farce“
In der Zwischenzeit wurden die beiden positiven Schüler erneut getestet, diesmal negativ. „Für sie wurde die Quarantäne aufgehoben. Aber nicht für die restlichen Klassenkameraden, die von Anfang an negativ waren“, erzählt C. Für alle Eltern ist diese Entscheidung eine Farce. „Entweder man testet Genesene gar nicht oder muss sich den CT-Wert genau ansehen. Solche Entscheidungen haben weitreichende Folgen“, so die Wienerin.

Zitat Icon

Ein Wegfall der Testpflicht für geimpfte Schüler ist begrüßenswert. Ebenso für die Dauer des Genesenenstatus.

Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (NEOS)

Ersterem stimmt auch Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (NEOS) zu. FPÖ-Chef Dominik Nepp will gar keine Tests an Schulen mehr.

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)