19.09.2021 10:53 |

Kämpfte um Titel

Eklat: Boxer mit Nazi-Tätowierung entsetzt Italien

Entsetzen in Italien: Im Kampf um den italienischen Landestitel in Triest erschien ein Boxer mit Nazi-Tätowierungen im Ring. Der Lokalmatador Michele Broili hat mehrere, das dritte Reich verherrlichende Tätowierungen auf dem Oberkörper. Er verlor das Finale im Superfedergewicht gegen Hassan Nourdine (Asti).

Für den italienischen Boxverband waren die Tätowierungen anscheinend tolerierbar, die Sportzeitung „Gazzetta dello Sport“ hingegen, traute ihren Augen nicht: „In Italien gilt die Verherrlichung des Faschismus als Delikt. Italien ist eine Republik, die schon bei seiner Geburt antifaschistisch war. Das steht auch in der italienischen Verfassung. Das Olympische Komitee Italiens verurteilt jegliche Form des Rassismus oder der Diskriminierung und positioniert sich gegen jede Form von Gewalt und Diskriminierung“, schrieb die Zeitung.

Nichtsdestotrotz erschien der Kämpfer des Klubs Ardita Trieste im Ring mit zahlreichen Tätowierungen, die ebendiese Werte mit Füßen treten. Sein Brustkorb war übersät mit Symbolen der Nazi-Zeit. Darunter das der SS-Totenkopfverbände, die für die Bewachung der Konzentrationslager im Nationalsozialismus zuständig waren und das der SS. Auch die Zahl „88“, die als wichtige Kode der Rechtsextremen gilt, ist auf seinem Oberkörper zu finden.

Broili verlor das Finale schließlich nach Punkten (91-98, 91-98, 96-95), aber der Kampf wird wohl noch ein langes Nachspiel haben.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol