Seltener Ausschluss

Wirbel um Rote Karte für Joao Felix in Madrid!

 In der Liga musste Athletic gestern zu Atlético Madrid, holte ein 0:0. Joao Felix sah dabei binnen weniger Sekunden Gelb-Rot (78.). Erst für ein (umstrittenes) Foul, dann für einen „Vogel“ Richtung Referee Manzano. Da hat der Portugiese die Nerven verloren. Im Video äußert sich sein Trainer Diego Simeone zum Vorfall.

Felix meinte, nicht gelbwürdig gefoult zu haben. Tja, der Ellbogencheck in diesem Fall ist freilich sehr schwer zu erkennen. Nur: Schiedsrichter Gil Manzano stand direkt neben ihm und Bilbao-Spieler Unai Vencedor. Felix kassiert selten gelbe Karten. In 35 Spielen zuvor hat er sechsmal Gelb gesehen.

Stefan Savic,der Verteidiger von Atletico meinte: „Mit Gil Manzano kann man nicht reden. Es ist unmöglich, für jedes falsche Wort (oder Geste) eine Gelbe zu geben“.

Der FC Barcelona, Real Madrid und Bilbao haben den umstrittenen Milliardendeal der spanischen Liga mit einem Investor aus Luxemburg angefochten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)