01.09.2021 15:51 |

Love Scam

Liebesbetrüger aus Wels geht Polizei ins Netz

Die Polizei hat einen 37-jährigen Welser, der einer 42-Jährigen aus dem Bezirk Grieskirchen Liebe vorgetäuscht und ihr damit eine Geldsumme in sechsstelliger Höhe herausgelockt haben soll, geschnappt. Das gab die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Mittwoch in einer Presseaussendung bekannt.

Der Verdächtige hatte den Kontakt zu seinem Opfer per Internet hergestellt. Daraus entwickelte sich eine Beziehung. Sehr bald bat er um größere Geldbeträge. Nach wenigen Monaten erzählte er, dass er beruflich ins Ausland müsse. Deshalb beschränkte sich der Kontakt auf E-Mails, Messenger-Dienste und Telefonate. Als die 42-Jährige nach weiteren Geldforderungen keines mehr hatte, bat sie Freunde um Geld.

Erst als der Welser keinen einzigen Kreditvertrag eingehalten und er die Frau durch verschiedene Vorwände hingehalten hatte, erstattete sie Anzeige. Zugleich begann sie im Internet zu recherchieren. So fand sie heraus, dass sich der Mann in Deutschland bei einer anderen Frau aufhielt und auch ihr auf die gleiche Weise Geldbeträge im fünfstelligen Bereich herauslockte.

Am Abend des 3. August kam er nach Österreich, weil er glaubte, wieder Geld von seinem Opfer kassieren zu können. Die Frau informierte aber die Polizei Grieskirchen, die den Mann bereits auf einem Parkplatz erwartete. Als der Gesuchte das Einsatzfahrzeug sah, versuchte er noch zu flüchten. Die Beamten blockierten aber die Parkplatzausfahrt. Der 37-Jährige wurde festgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels in die dortige Justizanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen laufen noch.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol