24.08.2021 08:58 |

TV-Fahndung läuft

Mord im Wald: Letzte Spur zu Mafiosi ist kalt

Das Mordrätsel um die 2008 in Kärnten ermordete Italienerin Anna T. dürfte wohl nie gelöst werden. Nachdem Ermittler bei der Klärung des „Mafia-Mordes“ auf neue DNA-Spuren gehofft hatten, liegt jetzt das Ergebnis vor: Ein Abgleich mit der Datenbank lieferte keine Treffer, die Täter von damals sind entkommen ...

Mit Pistolenschüssen hingerichtet, mit Benzin übergossen, angezündet und verbrannt: Der bestialische Mord in Mafia-Manier in einem Wald bei Völkermarkt beschäftigt seit dem Jahr 2008 Ermittler von Wien bis Rom. Da die Killer besonders gründlich vorgegangen waren, dauerte es vier Jahre, bis das Mordopfer überhaupt identifiziert werden konnte - der bis heute größte Ermittlungserfolg.

„Cold Case Anna T.“ noch einmal geöffnet
Die zur Tatzeit 53 Jahre alte Anna T. arbeitete als Buchmacherin in Italien bei illegalen Wetten. Die genauen Umstände des Mordes sowie die Identität der Killer stellen Ermittler bis heute vor Rätsel. Mit dem Auftauchen neuer DNA-Spuren haben Beamte des Landeskriminalamtes Kärnten den „Cold Case Anna T.“ nach Jahren doch noch einmal geöffnet (wir haben berichtet).

Zitat Icon

Ein Abgleich neuer DNA-Spuren war negativ, auch die TV-Fahndung brachte keine verwertbaren Hinweise.

Kriminalamts-Leiter Gottlieb Türk

Hinweise aus der Bevölkerung
„Wir haben jetzt ein Ergebnis. Der Abgleich der DNA-Spuren brachte leider keine Treffer“, erklärt Oberst Gottlieb Türk, Leiter des Landeskriminalamtes. Die vorläufig letzte Spur im Mordfall Anna T. ist somit kalt. Die letzte Hoffnung liegt nun auf Hinweisen aus der Bevölkerung nach der Fahndung im TV.

Thomas Leitner
Thomas Leitner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol