Lenker überfordert

Schreiduelle bei Straßensperre am Europaplatz

Die Großbaustelle rund um das Verkehrskreuz am Europaplatz in St. Pölten zieht, wie berichtet, immer weitere Kreise: Seit gestern sind nun auch das Linzertor und die Linzer Straße gesperrt. In der Landeshauptstadt wuchert der verwirrende Schilderwald weiter. Bauarbeiter und Lenker lieferten sich bisweilen Schreiduelle

Tohuwabohu zum Wochenstart in der Traisen-Metropole St. Pölten. Während die Urlaubszeit eigentlich für weniger Verkehrsaufkommen als normal sorgt, ziehen Straßensperren und komplexe Umleitungen den verbliebenen Lenkern den letzten Nerv. Vor allem am Europaplatz kam es gestern in den Morgenstunden zu heftigen Diskussionen und Schreiduellen zwischen Busfahrern, Pendlern und Bauarbeitern. Böse Flüche, entnervte Pkw-Lenker sowie reversierende Linienbusse prägten schließlich das Straßenbild im Frühverkehr.

Stadt will Situation „nicht überbewerten“
Bei der Stadtgemeinde reagiert man jedenfalls sehr verhalten auf die kritischen Anmerkungen, man wolle die Situation naturgemäß „nicht überbewerten“: „Am ersten Tag solch großer Verkehrslösungen kommt es immer zu Problemen. Den Busunternehmen sind die Neuerungen zeitgerecht mitgeteilt worden, trotzdem kam es zu Einfahrten in den Baustellenbereich“, erklärt Michael Koppensteiner, Kommunikationschef des Magistrats, auf Anfrage.

Für die Einsatzfahrzeuge gibt es nun aber auch eine eigene Lösung über die Ludwig-Stöhr-Straße, alle anderen Verkehrsteilnehmer dürfen sich weiter auf eine Fahrt durch den Irrgarten der Landeshauptstadt einstellen. Denn offenbar wird derzeit an allen Ecken und Enden gleichzeitig aufgegraben

Josef Poyer
Josef Poyer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
16° / 20°
einzelne Regenschauer
16° / 19°
einzelne Regenschauer
15° / 21°
einzelne Regenschauer
16° / 21°
einzelne Regenschauer
13° / 17°
stark bewölkt