10.07.2021 08:23 |

Gute Zeugnisse

Schüler ließen sich von Covid-Krise nicht ablenken

33.566 Kärntner Schülerinnen und Schüler durften am gestrigen letzten Schultag stolz ihre Zeugnisse entgegennehmen - und die fielen laut Bildungsdirektion trotz der Herausforderungen der Corona-Pandemie durchaus positiv aus! Wie es im nächsten Schuljahr weitergehen wird, steht noch in den Sternen...

Darauf haben sich alle Schülerinnen und Schüler schon seit Wochen gefreut: Heute beginnen endlich die Sommerferien! Einem Sprung in den See, einem großen Eis und langem Ausschlafen steht nichts mehr im Weg.

Distance Learning & Schultests
Nach eineinhalb Jahren, in denen sich Home Schooling und Präsenzunterricht das Wechselspiel gaben, haben sich die Kärntner Kinder und Jugendlichen die Erholung redlich verdient. Das beweist ein Jahresrückblick der Bildungsdirektion: Laut Präsidialleiter und stellvertretendem Bildungsdirektor Stefan Primosch haben die Schüler eine positive Leistungsbilanz erreicht - und auch die Lehrerschaft hat wertvolle Arbeit geleistet, insbesondere in Hinblick auf die Probleme der Corona-Krise - Stichwort: Distance Learning und Schultests.

Zitat Icon

Auch dieses Schuljahr war deutlich von der Pandemie gezeichnet. Die Schüler haben aber trotz aller Herausforderungen gute Ergebnisse erzielt.

Stefan Primosch, stv. Bildungsdirektor

Vorzug & guter Erfolg
Von den 11.927 Zeugnissen, die insgesamt an den heimischen Mittelschulen verteilt wurden, sind 2678 mit ausgezeichnetem und 1208 mit gutem Erfolg. Beinahe jeder dritte Schüler einer Polytechnischen Schule in unserem Bundesland kann auf seinen ausgezeichneten bzw. guten Erfolg im vergangenen Schuljahr stolz sein. Und auch in den Allgemeinen Sonderschulen gab es gestern Grund zum Feiern: Neun Schüler erreichten guten Erfolg, drei schafften sogar den „Vorzug“.

Wie geht‘s im Herbst weiter?
Zwar beginnen die Sommerferien erst, trotzdem fragen sich vor allem Eltern: „Wie wird es im nächsten Schuljahr weitergehen?“ Rechtliche Grundlage für etwaige Corona-Maßnahmen gibt es noch keine, denn die Situation wird von der Infektionslage in den Herbstmonaten abhängen. Robert Klinglmair, der seinen Posten als Bildungsdirektor bereits hinter sich gelassen hat, will keine Prognose abgeben: „Das kann ich nicht sagen. Klar ist, dass es nicht normal weitergehen wird“

Mit den neuen Aufgaben wird sich aber sein Nachfolger auseinander setzen müssen...

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol