28.06.2021 14:22 |

„Chef ist anders“

In Martin-Ho-Lokalen trägt man keine Maske mehr

Gelten die derzeit noch bestehenden Corona-Maßnahmen nicht in allen Gastronomiebetrieben Österreichs? So scheint es zumindest, wenn man dieser Tage die Lokale von Szene-Wirt Martin Ho betritt: Hier trägt nämlich kein Angestellter mehr eine FFP2-Maske. Auf Nachfrage eines darüber verwunderten Gastes hieß es lediglich: „Unser Manager sagt, wir brauchen keine Masken mehr.“ Am Montag hieß es dann aber seitens der Dots-Group: „Diese Weisung gibt es nicht.“

Ob wegen der geradezu punktgenauen Vorhersage von Lockdowns und deren Ende im Online-Reservierungssystem oder auch wegen einer illegalen Party in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen: Martin Ho, dem enge Kontakte in die Spitzenpolitik nachgesagt werden, sorgt seit Ausbruch der Pandemie immer mal wieder für Schlagzeilen - beteuert dabei aber stets seine „Unschuld“.

Kurz vor Ende der aktuell geltenden Maßnahmen ließ sich Ho nun offenbar zu einem Regelverstoß verleiten. „Als ich am Freitagabend im Dots auf der Mariahilfer Straße war, fiel mir auf, dass keiner der Kellner eine Maske trug“, so eine Wienerin gegenüber krone.at. Als die Frau nach dem Grund für die Nicht-Einhaltung der Corona-Maßnahmenverordnung fragte, soll ein Kellner entgegnet haben: „Unser Chef ist eben anders.“ Wenn man ein Problem mit dieser Haltung habe, solle man eben ein anderes Restaurant besuchen.

„Maskenpflicht ist vorbei“
Schauplatzwechsel: Auch im Dots am Brunnerhof im Nobelbezirk Döbling trägt das Personal keine Maske mehr. Auf Nachfrage werde einem hier laut einem Besucher ebenso lapidar entgegnet: „Unser Manager sagt, die Maskenpflicht ist vorbei.“

Zitat Icon

Da es so heiß ist, nehmen die Mitarbeiter die Masken manchmal ab.

Ein Sprecher der Dots-Group

Seitens der Dots-Group wollte man von einer Weisung dieser Art am Montag nichts wissen. „Da es so heiß ist, nehmen die Mitarbeiter die Masken manchmal ab, aber eine Befreiung von der Maskenpflicht gibt es seitens des Managements nicht“, so ein Sprecher zu krone.at. Von Angestellten, die laut Beobachtungen von Gästen einen ganzen Abend lang keine Maske trugen, wisse das Management nichts.

Fakt ist jedenfalls: Vorbei ist die Maskenpflicht in der Gastronomie tatsächlich erst am 1. Juli. Und die gilt für alle - und somit auch für Martin Ho.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter