Sack ist noch nicht zu

Ex-Barca-Kicker Boateng vor Rückkehr nach Berlin

Der Sack ist noch nicht zu, aber der Wunsch zur Zusammenarbeit auf beiden Seiten sehr groß. Und die Gespräche laufen auch noch positiv. Der 34-jährige Kevin-Prince Boateng steht vor der ablösefreien Rückkehr zu seinem Ausbildungsverein Hertha BSC.

Das Wunsch-Szenario des Hauptstadt-Klubs, der nach zwei höchst komplizierten Jahren auf der Suche nach sportlicher Stabilität und Identifikationsfiguren ist, war nach „kicker“-Informationen ursprünglich sogar die Doppel-Lösung: Hertha wollte Kevin-Prince Boateng und dessen Halbbruder Jerome Boateng (32) zum Spätwerk der Karriere wieder vereinen und beide als Leader verpflichten.

Jerome Boateng, dessen Vertrag beim FC Bayern zum 30. Juni ausläuft und nicht verlängert wird, zieht es dem Vernehmen nach aber ins Ausland. Zudem liegt er in einer anderen Gehaltsklasse als Kevin-Prince, der nach etlichen Jahren im Ausland und einer Saison beim Serie-B-Klub AC Monza unbedingt zurück zu Hertha will. 1996, im Alter von neun Jahren, war er von den Reinickendorfer Füchsen in die Jugendabteilung von Hertha BSC gewechselt und galt schnell als Hochbegabter mit Hang zu einer gewissen Exzentrik. 2007 hatte der Junge aus Wedding seinen Heimatverein für eine Ablöse von 7,9 Millionen Euro in Richtung Tottenham verlassen.

In Khediras Fußstapfen
Inzwischen ist eine Finalisierung in Sichtweite. Boateng, der unter Bobic mit Eintracht Frankfurt 2018 den DFB-Pokal gewann, ist als Leader für den eher heterogenen Berliner Kader vorgesehen. Der Ex-Barca-Kicker soll die integrative Rolle übernehmen, die in der Rückrunde Winter-Zugang Sami Khedira ausfüllte. Hertha hätte Khedira gern ein weiteres Jahr gebunden, aber der Weltmeister von 2014 beendete seine Karriere.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten