09.06.2021 07:31 |

Vorsicht geboten

AK fordert besseren Schutz vor Fake Shops im Web

Die Arbeiterkammer (AK) warnt erneut vor sogenannten Fake Shops beim Online-Einkauf. Nicht zuletzt landeten Verbraucher allzu oft dort, weil sich deren Werbeanzeigen auch auf den großen Social-Media-Plattformen finden. Trotz Bezahlung gebe es oft keine oder eine andere und minderwertigere Ware als bestellt. Rücksenden oder Geld retour - Fehlanzeige, so die AK, die mehr Schutz für Konsumenten verlangt.

Vorsicht ist laut AK unter anderem geboten, wenn sich kein Hinweis findet, von wo das Produkt kommt oder Angaben zum Händler fehlen oder mangelhaft sind. Alarmsirenen sollten auch schrillen, wenn Markenprodukte sehr günstig angeboten werden.

Die Arbeiterkammer fordert, dass Online-Plattformen oder Werbedienstleister, die Werbung ausspielen, die Angaben zu Werbekunden prüfen müssen. Vorstellbar sei etwa eine Kennzeichnung wie „Verifizierter Werbekunde“. Liegen Hinweise auf unseriöse Angebote vor, sollen Plattformen oder dahinterstehende Werbedienstleister die Werbung nicht schalten dürfen.

Zudem sollen Webshops zentral darauf hinweisen müssen, woher die Ware versandt wird und wie die Abwicklung von Retouren erfolgt. Dropshipping, also das Versenden von Waren, die der Verkäufer nicht selber auf Lager hat, ist weit verbreitet und grundsätzlich unproblematisch. Die AK-Erhebung zeigt aber Probleme mit unseriösen Dropshipping-Händlern auf, die ihre Waren direkt aus dem asiatischen Raum liefern lassen - das wird auf der Website der Online-Shops häufig verschwiegen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol