Baumgartner wieder da

Alter Bekannter wird Trainer beim SKN St. Pölten

Nach der Admira hat am Dienstag auch der SKN St. Pölten einen neuen Trainer bekannt gegeben: Gerald Baumgartner, der bereits von 2013 bis 2014 bei den „Wölfen“ tätig war, ist der neue Chef bei den Niederösterreichern!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es ist eine Rückkehr in die alte Heimat. 2014 schaffte der 56-Jährige mit den St. Pöltnern den Sprung ins Cup-Finale. Dieses verlor man gegen Red Bull Salzburg mit 2:4.

Jetzt soll Baumgartner den SKN aus dem Keller führen. Sein Vertrag in Ried, wo er beurlaubt worden war, wurde aufgelöst. Schafft er den Klassenerhalt mit dem SKN, verlängert sich sein Kontrakt in der niederösterreichischen Hauptstadt automatisch.

Derzeit liegen die St. Pöltner am Tabellenende mit elf Zählern. Am Dienstagabend (18.30 Uhr/ live im sportkrone.at-Ticker) steht das Heimspiel gegen die SV Ried auf dem Programm.

Hannes Steiner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)