25.04.2021 18:31 |

Absturz am vierten Tag

Schwab verpasst Premierensieg auf Gran Canaria

Matthias Schwab hat ein weiteres Mal eine gute Chance auf seinen ersten Tour-Sieg nicht genutzt. Als Zweiter mit zwei Schlägen Rückstand in die Schlussrunde gegangen, fiel der Österreicher am Sonntag bei den mit 1,5 Mio. Euro dotierten Lopesan Open auf Gran Canaria nach einer abschließenden 70 mit 16 unter Par auf Platz acht zurück. Der Sieg ging mit 25 unter Par an den Südafrikaner Garrick Higgo.

Linkshänder Higgo war vergangene Woche bei den Austrian Open Vierter geworden. Gejagt wurde der 21-jährige Aufsteiger aus Südafrika auch diesmal vor allem von Maximilian Kieffer. Der in Hochform spielende Deutsche holte wie zuletzt in Atzenbrugg stark auf, wurde am Ende mit drei Schlägen Rückstand aber erneut Zweiter. Im Diamond Country Club hatte der wie Schwab um seinen Premierensieg kämpfende Kieffer erst am 5. Play-off-Loch verloren.

Schwab hatte sich bei seinem 82. Antreten auf der European Tour am Samstag dank eines späten Eagles auf der 17 in den Kampf um den Turniersieg zurückgebracht und festigte am Schlusstag mit einem frühen Birdie zunächst Platz zwei. Am sechsten Loch verlor der Österreicher aber mit einem Doppelbogey gleich zwei Schläge, das war auf dem windigen aber score-freundlichen Par-70-Inselkurs nicht mehr wettzumachen.

Schwab hat aber immerhin auch in seinem achten Saisonturnier gecuttet und hält bei bereits fünf Top-Ten-Platzierungen in diesem Jahr. Mit Nairobi, Atzenbrugg und Gran Canaria ist ihm nun sogar der Top-Ten-Hattrick gelungen. Der Tour-Tross bleibt auf den Kanaren. Weiter geht es nächste Woche auf der Nachbarinsel Teneriffa.

Straka/Teater nur um Rang 29 bei Teambewerb
PGA-Tour-Golfer Sepp Straka und sein US-Spielpartner Josh Teater beendeten indes den Teambewerb Zurich Classic in New Orleans am Sonntag (Ortszeit) nach einer schwachen 78er-Runde (sechs über Par) im klassischen Vierer (Foursomes) nur um Rang 29. Einige bereits zuvor besser platzierte Teams hatten ihre Runde noch nicht beendet. Straka und Teater büßten am Schlusstag etwa zehn Plätze ein. Die Veranstaltung war mit 7,4 Millionen Dollar dotiert.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol