12.04.2021 09:30 |

Hartberger Matchwinner

Elferschütze Gollner: „Ich war nur kurz nervös“

Sein Elfmetertor gegen die Austria war Gold wert! Hartbergs Manfred Gollner avancierte beim 1:0-Sieg gegen die Veilchen der große Matchwinner. Wie er die Elfmetersituation erlebt hat und wie er Kollege Dario Tadic wieder Mut eingeimpft hat. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gezögert? „Nein! Ich war auch nur kurz nervös, vielleicht eine Hundertstelsekunde“, sagte Manfred Gollner am Tag danach. Der Verteidiger, der eigentlich nicht als Torjäger bekannt ist, nahm sich aber wie selbstverständlich gegen die Austria in der 86. Minute den Ball und verwandelte beim Stand von 0:0 den Elfmeter. „War wichtig, dass ich getroffen habe.“ Zuletzt hat Dario Tadic ja zwei Elfmeter verballert. „Aber unser Elferschütze bleibt er. Dario ist der gelernte Stürmer, der macht das regelmäßig und richtig gut. Nur weil er jetzt zweimal nicht getroffen hat, heißt das nichts. Ich habe ihn nach seinen vergebenen Elfmetern auch gleich aufgebaut. Schon ganz andere große Spieler haben Elfmeter verschossen. Tadic bleibt unser Schütze, ich schieße ja maximal im Training“, sagt Gollner.

Die „Krone“ blickte ins Archiv: Die letzten und einzigen zwei Elfmeter verwertete der gebürtige Obersteirer noch als Kapfenberg-Kicker in einem Zweitliga-Match gegen Neustadt. Das ist nun fast fünf Jahre her. Verlernt hat er es aber offenbar nicht. „Und einer muss ja die Verantwortung übernehmen. Ich habe mich sicher gefühlt.“

„Zurücklehnen wäre jetzt unangebracht!“
Sein Tor war für Hartberg jedenfalls Gold wert. Mit dem 1:0-Sieg liegen die Oststeirer wieder sieben Punkte vor der Abstiegszone. „Wir müssen kommenden Samstag gegen die Admira gleich nachlegen. Zurücklehnen und uns auf unserem Vorsprung ausruhen wäre jetzt unangebracht“, meint Gollner, der nach seiner Zeit beim WAC in Hartberg wieder voll aufblüht: „Ich fühle mich hier pudelwohl. Das merkt man auch am Platz!“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. September 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
6° / 15°
stark bewölkt
5° / 14°
stark bewölkt
7° / 16°
stark bewölkt
7° / 17°
stark bewölkt
4° / 12°
bedeckt