Streit eskaliert

Schüsse in Wiener Park versetzen Anrainer in Angst

Wien
18.03.2021 11:15

Gleich mehrere Schüsse sind am Mittwoch im 15. Bezirk in Wien gefallen und haben für helle Aufregung unter Anrainern und einen Polizei-Großeinsatz gesorgt: Im Auer-Welsbach-Park hatten sich rund 15 Personen zusammengefunden, ein aus Bosnien stammendes Brüderpaar sowie ein Mann aus Serbien gerieten laut „Krone“-Informationen bei dem Treffen aneinander. Vollends eskalierte die Situation, als die Beteiligten plötzlich Waffen zogen und um sich schossen ...

Mehrere Notrufe gingen am Mittwoch bei der Polizei ein. Anrainer berichteten von Schüssen, die im Park gefallen waren. Die Exekutive rückte aus und traf am Tatort auf eine Gruppe von etwa 15 Personen. Die Verdächtigen ergriffen die Flucht.

Waffen sichergestellt
Die drei mutmaßlich Hauptverdächtigen gingen der Exekutive aber ins Netz. Sichergestellt wurde eine Pistole vom russischen Typ „Tokarev“ sowie eine CO2-Gasdruckwaffe. Diese war allerdings so aufgebohrt und umgebaut worden, dass auch daraus scharf geschossen werden konnte.

Was die drei Hauptverdächtigen derart in Rage versetzte, dass sie aufeinander losgingen, ist noch Gegenstand von Ermittlungen. Verletzt wurde offenbar niemand.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele