11.02.2021 11:30 |

Strenge Einreiseregeln

Mutation: Irland setzt Österreich auf Rote Liste

Irland hat Österreich am Donnerstag wegen der Coronavirus-Mutation auf eine Rote Liste mit verschärften Einreisebeschränkungen gesetzt. Einreisende aus Österreich müssen sich in Irland künftig einer 14-tägigen verpflichtenden Quarantäne unterziehen, wie der irische Premierminister Micheal Martin am Donnerstag erklärte. Ein Freitesten ist nicht möglich.

Bisher galten die verschärften Einreiseregeln nur für Südafrika und Brasilien. Nun kamen Österreich, die Vereinigten Arabischen Emirate und afrikanische Staaten südlich der Sahara auf die Liste jener Länder, in denen Varianten des Coronavirus vorkommen. Irland ist damit der erste Staat, der Österreich als ganzes Land - wegen der Corona-Mutation in Tirol - auf die Rote Liste setzt.

Zunächst können Einreisende die Quarantäne an jeder beliebigen Adresse verbringen. In den kommenden Wochen soll laut der irischen Regierung ein eigenes System von Hotels eingerichtet werden, in denen sich Ankömmlinge 14 Tage lang isoliert aufhalten müssen.

Bisher gab es für Österreicher laut Außenministerium die Möglichkeit, die 14-tägige Selbstisolierung mit einem negativen PCR-Testergebnis nach fünf Tagen zu verlassen.

Quelle: Agenturen

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).