05.02.2021 12:39 |

Auch Covid-Erkrankte

Österreich will Portugal zehn Patienten abnehmen

Österreich will Portugal zehn Patienten aus überlasteten Spitälern abnehmen. Das ist das konkrete Angebot, nachdem Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) Premier Antonio Costa bereits am vergangenen Wochenende Hilfe angebotenen hatte. Bis zu fünf Covid-Intensivpatienten könnten in Nieder-, Oberösterreich, Kärnten und der Steiermark Platz finden, in Wien zudem fünf Nicht-Corona-Patienten.

Das Angebot aus der Bundeshauptstadt richtet sich an Personen ohne SARS-CoV-2-Infektion mit schweren Erkrankungen oder dringend notwendigen Operationen. Niederösterreich bietet zwei Corona-Infizierten Platz auf Intensivstationen des Bundeslands an, Oberösterreich, Kärnten und die Steiermark je ein Intensivbett. Derzeit laufen noch weitere Gespräche mit dem portugiesischen Gesundheitsministerium.

Zitat Icon

Wenn wir die Corona-Pandemie erfolgreich besiegen wollen, muss die internationale Solidarität noch stärker in den Mittelpunkt rücken.

Rudolf Anschober

„So wie wir bereits bisher Intensivpatienten aus Frankreich, Italien sowie Montenegro aufgenommen haben, wollen wir nun Portugal in dieser schwierigen Situation helfen“, betonte Kurz in der Aussendung. „Wenn wir die Corona-Pandemie erfolgreich besiegen wollen, muss die internationale Solidarität noch stärker in den Mittelpunkt rücken“, forderte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne).

Hercules-Maschine steht für Transport zur Verfügung
Die Intensivpatienten könnten auch mit Unterstützung des österreichischen Bundesheeres ins Land gebracht werden. Dazu stehe eine Hercules-Maschine (Bild unten) für den Transport bereit. 

„Im Rahmen der Corona-Krise haben unsere Profis des Sanitätswesens und des Lufttransports bereits mehrere medizinische Transporte durchgeführt - zum Beispiel aus dem Kosovo“, erläuterte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP). Auch Spitzenpolitiker von ÖVP und SPÖ aus den fünf bereitstehenden Bundesländern betonten ihre Hilfsbereitschaft.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol