24.01.2021 23:07 |

Ins WM-Viertelfinale

Gastgeber Ägypten, Frankreich und Schweden weiter

Gastgeber Ägypten hat bei der Handball-Weltmeisterschaft das Viertelfinale erreicht. In ihrem abschließenden Hauptrundenspiel reichte den Ägyptern am Sonntag in Kairo ein 25:25-(8:12)-Remis gegen Slowenien zum Einzug in die K.o.-Runde. Während die Slowenen die Heimreise antreten müssen, trifft der Afrikameister in der K.o.-Runde nun auf Titelverteidiger Dänemark.

Auch Rekord-Weltmeister Frankreich schaffte mit einem souveränen 32:23-(16:12)-Sieg gegen Portugal den Sprung ins Viertelfinale. Durch den sechsten Sieg im sechsten WM-Spiel ziehen die Franzosen als Erster ihrer Hauptrundengruppe III in die K.o.-Phase ein, als Zweiter erreichte Vize-Weltmeister Norwegen das Viertelfinale. Die Norweger hatten zuvor auch dank einer erneut starken Leistung von Superstar Sander Sagosen (acht Tore) Island mit 35:33 (18:18) besiegt.

Rekord-Europameister Schweden steht ebenfalls unter den besten acht Teams des Turniers in Ägypten. Die Skandinavier schlugen Russland überraschend klar mit 34:20 (17:8).

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten