20.12.2020 14:23 |

In Dresden

Langlauf: Teamsprints an Schweiz und Russland

Die Schweiz und Russland haben in Abwesenheit von Schweden oder Norwegen bei den Teamsprints der Skilangläufer am Sonntag in Dresden triumphiert. Bei den Frauen setzten sich die Schweizerinnen Laurien van der Graaff und die Samstag-Siegerin Nadine Fähndrich durch.

Bei den Herren gewannen die Russen Alexander Bolschunow/Gleb Retiwitsch.

Österreich war mit zwei Herren-Teams vertreten, die in der Besetzung Benjamin Moser/Tobias Habenicht beziehungsweise Lukas Mrkonjic/Michael Föttinger jeweils im Halbfinale scheiterten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)