11.12.2020 13:02 |

„Persönliche Gründe“

Ferrari-Geschäftsführer Camielleri schmeißt hin

Wieder (personeller) Aufruhr in der Sport-Abteilung von Ferrari! Geschäftsführer Louis Camierelli schmeißt mit sofortiger Wirkung hin - „aus persönlichen Gründen“, wie er sagt. Die Entscheidung kam aus heiterem Himmel.

Auf der offiziellen Formel-1-Website wird über einen mehrwöchigen Spitalsaufenthalt wegen Corona spekuliert - bestätigt ist das allerdings nicht. Ferrari und Camilleri beließen es bei den „persönlichen Gründen“.

Nachfolger von Camilleri soll, zumindest interimistisch, Ferrari-Executive-Chairman John Elkann werden. Er wolle Camierelli aufrichtig für seine Leistungen für Ferrari danken, sagte Elkann: „Seine Leidenschaft für Ferrari war endlos.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten