Ab 2022/23 bespielbar

Land OÖ beschloss 30-Mio.-Förderung für LASK-Arena

Der oberösterreichische Landtag hat die angekündigte Förderung von bis zu 30 Millionen Euro für den Bau des neuen Fußball-Stadions des LASK auf der Linzer Gugl beschlossen! Der LASK selbst will 65 Millionen Euro in die neue „Raiffeisen-Arena“, die 20.000 Zuschauer fassen soll, investieren.

Der Baubeginn ist für Anfang 2021 avisiert, die Eröffnung für Sommer 2022. Ab der Saison 2022/23 soll das Stadion bespielt werden können. Die Anlage ist als reines Fußball-Stadion konzipiert.

Dafür muss unter anderem die aktuelle Laufbahn auf der Gugl weichen. Für die Leichtathleten wurde daher bereits ein neues Zentrum, die „Oberbank-Arena“ in der Wieningerstraße, errichtet.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten