22.11.2020 06:00 |

Es hagelt an Anzeigen

Corona-Partys in Metnitz

Nach zahlreichen Corona-Infektionen im Raum Metnitz hagelt es jetzt Anzeigen wegen privater Partys. Darunter auch die große 60er-Geburtstagsfeier eines Vizebürgermeisters der Gemeinde.

Die Polizei Friesach wurde wegen der steigenden Infektionszahlen rund um den Kirchenchor von der Behörde mit Erhebungen beauftragt, um die Ursachen für die explosionsartige Ausbreitung des Virus zu ermitteln. Dabei rückten gleich mehrere Feiern und Geburtstagspartys, wie jene von SP-Vizebürgermeister Herbert Gurmann, in den Fokus der Ermittlungen. Allein seine Feier soll laut Zeugenaussagen den ganzen Tag lang gedauert haben.

„Am Land ist es üblich, dass Leute zum Gratulieren vorbeikommen, ich konnte es nicht verhindern“, erklärt Gurmann: „Die Optik ist blöd und wir haben hohe Infektionszahlen in der Gemeinde, aber aus meiner Fete ist kein einziger positiver Fall hervorgegangen. Ich habe mich auch bemüht, dass der Abstand eingehalten wird und überall ist Desinfektionsmittel gestanden.“

Die wichtigen Mund-Nasen-Schutzmasken trug laut Polizei aber niemand. Dafür gibt es jetzt Anzeigen nach dem Epidemiegesetz.

Auch die Gemeinde selbst kommt nicht gut weg, weil am 8. November der traditionelle Leonhardimarkt stattfand. „Seitens der Gemeinde wurde der Markt abgesagt!“, so Bürgermeister Peter Grabner: „Plötzlich sind Standler einfach am Marktplatz gestanden.“ Kritik übt Grabner an den Behörden. „Auf der Gemeinde wissen wir nicht einmal, wie viele positive Fälle es bei uns gibt.“

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol