24.10.2020 07:00 |

Video-Hit

Leichtathletik-Lady sensationell in Szene gesetzt

Was kommt dabei heraus, wenn Dornbirn Lions-Power Forward Timur Bas im nächtlichen Parkstadion von Lustenau ein Video von der österreichischen Siebenkampfmeisterin Isabel Posch dreht? Ein knapp 100-sekündiger Clip, gegen den die kommerziellen Werbespots der Sportartikelhersteller-Giganten wie Nike, Puma, Adidas und Co. vor Neid erblassen. 

Im vergangenen August wurde das Lustenauer Parkstadion spätnachts zum Drehort für ein Video, das aktuell für Furore sorgt. Timur Bas, 25-jähriger Power Forward bei den Dorbirn Lions in der zweiten österreichischen Basketball Bundesliga, setzte dabei Österreichs regierende U23-Siebenkampfmeisterin, Isabel Posch, so gut in Szene, dass selbst die Werbeabteilung von Nike und Co. neidisch werden könnte.

Wie war es überhaupt zu dem Dreh gekommen? „Meine Mama und Timurs Mutter sind schon lange befreundet“, verrät die Athletin der TS Lustenau. „Irgendwann fragte Timur meine Mama - die für ihre ausgezeichneten Torten bekannt ist - ob sie nicht für ihn eine Torte backen würde, die er dann einem Freund zum Geburtstag schenken kann.“

Gesagt, getan. Als Gegenleistung wurde vereinbart, dass Timur ein Drohnen-Video von Isabels Training im Parkstadion machen würde.

Im August war es dann endlich soweit: „Timur meinte, dass es cooler wäre, wenn wir das Ganze am Abend, mit Flutlicht machen können“, erinnert sich Isabel. „Also habe ich beim Platzwart nachgefragt und der hat das dann mit der Gemeinde Lustenau abgeklärt.“ Was die 20-Jährige nicht ahnte: Timur, der erst vor drei Jahren mit der Photographie, dem Filmen und Videoschnitt begonnen hat und seit zwei Jahren beim preisgekrönten Bregenzer Fotostudio Fasching Jahren als Assistent arbeitet, plante mehr als nur ein „einfaches“ Drohnen-Video. „Solange es noch hell war, haben wir die Szenen in der Kraftkammer gedreht, als es dann um kurz nach 21 Uhr dunkel wurde und das Flutlicht anging, haben wir draußen weitergemacht“, erzählt die Leichtathletik-Lady.

Womit Isabel keinesfalls rechnete: Timur, übrigens Mister Vorarlberg 2013, kreierte aus dem Videomaterial, dass er in den drei Stunden Drehzeit in den Kasten gebracht hatte, ein Video, dass alle Erwartungen übertraf. „Es ist schon sehr, sehr cool geworden“, freut sich Isabel. Übrigens nicht das erste Video, das der Power Forward auf seinem YouTube-Account „Tea Moore“ veröffentlicht hat.

Bleibt abzuwarten, welcher Video-Hit als nächster folgt. Das Potenzial ist sowohl bei Timur als auch bei Isabel ohne Frage da!

Dominik Omerzell, Peter Weihs

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-1° / 0°
leichter Schneefall
-0° / 1°
leichter Schneefall
0° / 1°
leichter Schneefall
0° / 1°
leichter Schneefall