Nach Pokal-Pleite

Vorwärts Steyr trennt sich von Coach Wahlmüller

Nach dem SV Horn hat es am Montag auch beim Zweite-Liga-Konkurrenten Vorwärts Steyr eine Änderung auf der Trainerposition gegeben. Die Oberösterreicher vermeldeten die einvernehmliche Trennung von Coach Wilhelm Wahlmüller.

Die Entscheidung folgte zwei Tage nach dem Out gegen den Wiener Stadtligisten Vienna in der 2. Runde des ÖFB-Cups. Interimsmäßig übernehmen Co-Trainer Andreas Milot, Athletiktrainer Markus Rammer und Juniors-Trainer Markus Eitl das Coaching.

Wahlmüller war seit April 2019 bei Steyr tätig. Nach Rang sieben in der vergangenen Saison liegt man aktuell nach fünf Runden mit fünf Punkten in der 16er-Liga auf Platz zwölf. „Wir wollen einen neuen Impuls bringen, um unser sportliches Ziel Klassenerhalt erreichen zu können“, sagte Steyrs Sportlicher Leiter Jürgen Tröscher.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten