03.10.2020 11:15 |

Erweiterung verschoben

„WoW“-Fans müssen länger auf „Shadowlands“ warten

Schlechte Nachrichten für „World of Warcraft“-Fans: Die ursprünglich für 27. Oktober geplante Erweiterung „Shadowlands“ wird auf „einen späteren Zeitpunkt dieses Jahr“ verschoben, wie Entwickler Blizzard mitteilte. Die Entscheidung sei schwergefallen, „aber schlussendlich sind wir der Meinung, dass das die richtige Entscheidung für das Spiel ist - und auch für unsere Spieler“, hieß es in einer Mitteilung an die Community.

Kampagne, Quests und Geschichte seien „im Prinzip fertig“, schrieb Blizzard, „aber als sich alles langsam zusammenfügte und wir anfingen, auf eurem Feedback aufzubauen, wurde klar, dass wir etwas mehr Zeit für weiteren Feinschliff und das Ausbalancieren der ineinandergreifenden Puzzleteile brauchen - besonders für die Langzeitinhalte.“

„Shadowlands“, das inzwischen achte Add-on für das beliebte Mehrspieler-Online-Rollenspiel, sei eine „der komplexesten Erweiterungen, die wir bisher erschaffen haben“, führte der Entwickler weiter aus. Erschwert worden wären die Arbeiten daran vor allem dadurch, dass das Team - coronabedingt - von zu Hause arbeiten müsse.

„Blizzard hat sich der Qualität verschrieben. Wir glauben, dass ,Shadowlands‘ etwas Besonderes sein wird, und wir haben viele Rückmeldungen erhalten, dass ihr dieses Gefühl teilt. Wir brauchen die zusätzliche Zeit, um sicherzustellen, dass ,Shadowlands‘ sein volles Potenzial entfalten kann“, entschuldigte sich Blizzard bei den Fans für die Verschiebung. Einen neuen Veröffentlichungstermin nannte der Entwickler vorerst nicht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Oktober 2020
Wetter Symbol