22.09.2020 08:19 |

„Er sollte wechseln“

Jordan über Hamilton: Red Bull statt Mercedes

Der ehemalige Formel-1-Pilot und Ex-Teambesitzer Eddie Jordan ist bekannt dafür, sich kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Was der 72-Jährige nun wieder bewies: „Lewis Hamilton sollte Mercedes verlassen und neben Max Verstappen für Red Bull Racing fahren!“

Nach wie vor hat Hamilton, der auch die laufende WM-Saison dominiert, keinen neuen Vertrag bei Mercedes unterschrieben. Eine Trennung des Erfolgs-Duos Hamilton-Mercedes gilt dennoch als höchst unwahrscheinlich.

Eddie Jordan würde sich hingegen eine Änderung in der Karriere von Hamilton wünschen. Gegenüber Ziggo Sport schildert er: „Ich persönlich bin der Überzeugung, Lewis sollte nicht zu Ferrari gehen, sondern zu Red Bull Racing. Max Verstappen ist der beste junge Fahrer der Formel 1, keine Frage - er hat Stil und Speed, Intellekt und Fahrzeugkontrolle, dazu ein gewisses Maß Arroganz, wie wir es von Grand-Prix-Siegern und Weltmeistern kennen.“

Dann sieht er auch große Chancen für den Niederländer: „Max ist ein unfassbares Talent, und ich glaube - hätte er Lewis Hamilton als Stallgefährten, dann wäre Verstappen in der Lage, den Briten zu schlagen“, so Jordan, der mit seinen spektakulären Aussagen einmal für Schlagzeilen in der Formel-1-Welt sorgt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten