12.09.2020 13:32 |

Bis zu 30 Grad

Badehose raus: Noch einmal ist Schwitzen angesagt!

Von längeren, beständigen Hochdruckphasen hat man in diesem Sommer wohl kaum sprechen können. Nach ein paar hochsommerlichen und heißen Tagen folgte ebenso schnell die Abkühlung mit Unwettern, Regen und eher mauen Temperaturen. Nun allerdings - Mitte September - kommt der Spätsommer noch einmal so richtig in Fahrt und beschert uns in der kommenden Woche noch einmal Temperaturen von bis zu 30 (!) Grad.

„Eine derart beständige Hochdruckphase wie aktuell hat es in Österreich den gesamten Sommer nicht gegeben“, so Wetterexperte Steffen Dietz von der Ubimet. Noch weit bis in die nächste Woche bleibt uns das ruhige und zumeist sonnige Wetter erhalten, hat der Experte gute Nachrichten für alle, die in diesem Sommer noch nicht ganz auf ihre Kosten gekommen sind.

Österreich
Wetterdaten:

„Theoretisch sind zwölf Sonnenstunden drin“
Nebelfelder am Morgen würden im Tagesverlauf rasch der Sonne Platz machen, so Dietz. „Häufig sind theoretisch zwölf Sonnenstunden drin, was dem astronomisch Möglichen entspricht. Immerhin nähern wir uns der Tagundnachtgleiche zum kalendarischen Herbstbeginn am 22. September.“

Keine Hitzewellen im heurigen Sommer
Während der Sommer in Österreich ungewöhnlich normal verlief und Hitzewellen in diesem Jahr einen großen Bogen um das Land machten, ist es aktuell für die Jahreszeit zu warm. Statt Tageshöchstwerten von rund 21 Grad „fallen die nächsten Tage grob um sieben Grad zu warm aus“, so der Wetterexperte. „Bis inklusive Mittwoch stehen Temperaturen zwischen 24 und 30 Grad an“, in den Landeshauptstädten werden durchschnittlich 28 Grad erwartet.

Und auch wenn sich ab Donnerstag etwas kühlere Temperaturen ankündigen: „Eine Fortsetzung der ruhigen und warmen Wetterphase bis zum folgenden Wochenende ist derzeit nicht ausgeschlossen“, so Dietz.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.