23.08.2020 14:30 |

Kampf gegen Tierleid

Paradies für Samtpfoten, auch mit Handicap

Mitten in einer idyllischen Wohnsiedlung in Ledenitzen leben das Ehepaar Paul und seine 27 geretteten Katzen. Sandra und ihr Mann haben in ihrem Haus und vor allem im Garten ein Paradies für die Samtpfoten geschaffen. Jede Katze hat ihre eigene tragische Geschichte. Bei den Pauls dürfen sie in Sicherheit leben.

Mia hat nur ein Auge und ist kleinwüchsig, Pepita leidet unter Ataxie, Ralf wurde vor dem Erschießen gerettet, Mutza wurde von einer 96-jährigen Dame übernommen, die ins Pflegeheim musste. „Das haben wir ihr versprochen“, betont Sandra Paul, die mit ihrem Mann auch in der Krankenpflege tätig ist. 27 Katzen tummeln sich im Garten und im Haus in Ledenitzen. Alles ist penibel sauber. Das lieben nicht nur die Katzen.

Alle haben eine tragische Geschichte zu erzählen. Bei den Pauls dürfen sie bis ans Ende ihrer Tage ihr Leben genießen. „Ich arbeite mit vielen Tierschutzorganisationen zusammen. Da kommt es immer wieder vor, dass ein Katzerl bei uns einzieht“, erzählt die Tierfreundin, die sich wünschen würde, dass die Menschen mehr Bewusstsein für das Leid der Tiere entwickeln und vor allem kastrieren. „Es halten sich so viele nicht daran“, ist die 46-Jährige erschüttert. Auch die fünf Katzenbabys vom Horror-Bauernhof aus dem Gailtal hat sie übernommen. Der Quarantäneraum ist liebevoll eingerichtet. Sandra Paul wird weiterkämpfen, gegen das Tierleid und ist dankbar, für das große Verständnis ihres Arbeitgebers.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)