21.08.2020 09:18 |

Crash in Spielberg

„Respektlos!“ Zwischen KTM-Piloten fliegen Fetzen

Dicke Luft bei KTM: Nach dem Crash am vergangenen Sonntag in Spielberg fliegen jetzt zwischen Pol Espargaro und seinem Markenkollegen Miguel Oliveira die Fetzen. Der Spanier wirft dem Portugiesen Respektlosigkeit vor.

Was war passiert? Espargaro hielt, neben Sieger Andrea Dovizioso aus der zweiten Reihe gestartet, die Hoffnung auf einen erstmaligen KTM-Heimsieg am Sonntag lange aufrecht, stürzte später aber ausgerechnet bei einem Scharmützel mit Oliveira.

Mangelnde Intelligenz
Jetzt geht es bei KTM heiß her. Ein Interview von Oliveira sorgt für großen Ärger bei Espargaro. „Ich möchte Pol nicht angreifen, aber ich denke, dass er entweder zu emotional wird und vielleicht nicht so viel denkt“, sagt der Portugiese gegenüber dem französischen Sender Canal+ nach dem Rennen. Und hat auch noch einen ordentlichen Seitenhieb auf Lager: „Leider wird nicht jeder mit der gleichen Intelligenz geboren, und manchmal ist es schwer, diese zu haben und während des Rennens zu denken, wenn man auf dem Motorrad sitzt. Wir kämpfen gegeneinander, wir haben eine Menge Adrenalin, aber wir müssen auch unseren Kopf einschalten. Doch das ist nicht jedem gegeben.“

„Ich war geschockt“
Worte, die Espargaro ordentlich auf die Palme bringen. „Ich war geschockt, denn ich dachte wir hätten ein gutes Verhältnis. Ich war auch schon in einer solchen Situation und entsprechend aufgewühlt, aber ich habe nie den Respekt gegenüber meinen Gegnern verloren, schon gar nicht gegenüber Teamkollegen. Er hat sich dafür noch nicht einmal entschuldigt“, schimpft der Spanier.

Die Kommentare seines Teamkollegen findet er „respektlos“. „Ich würde nie sagen, dass wir alle nicht mit derselben Intelligenz geboren sind. Das ist wirklich hart. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass er das Motorrad fährt, das ich entwickelt habe“, schlägt Espargaro zurück. Viel Zündstoff vor dem zweiten MotoGP-Highlight am Sonntag in der Steiermark.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)