20.08.2020 20:41 |

„Es gibt viel zu tun“

Emotionales Video: Shiffrin von Absage enttäuscht

Der Internationale Ski-Verband (FIS) hat am Donnerstag die zweiwöchige Alpin-Weltcup-Tournee in Nordamerika abgesagt. Für Olympiasiegerin und Weltmeisterin Mikaela Shiffrin eine herbe Enttäuschung, welche der US-Superstar in einem durchaus emotionalen Video auf Instagram zum Ausdruck bringt.

Olympiasiegerin und Weltmeisterin Mikaela Shiffrin ist von der FIS_Absage enttäuscht. „Jeder weiß mittlerweile wahrscheinlich, dass Killington mein Lieblingsrennen ist. Ich werde es wirklich vermissen dieses Jahr“, sagte die US-Amerikanerin in einem Video bei Facebook.

„Es dürfte sich unglaublich anfühlen, dann nächstes Jahr dort zu fahren, irgendeine Form von Normalität zu haben und zu all den Dingen zurückzukehren, die wir gerne tun. Es gibt jetzt viel zu tun, damit wir zu diesem Punkt kommen“, betonte die 25-Jährige.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.