20.08.2020 17:25 |

Covid-Fall bei Einsatz

Feuerwehrleute nach Unfall in Quarantäne

Mit Donnerstagnachmittag werden sechs neue Corona-Infektionen in Kärnten gemeldet. Weil bei einem Verkehrsunfall ein positiv getesteter Feuerwehrmann anwesend war, harren aktuell Feuerwehrleute der FF Arnoldstein, Siebenbrünn-Riegersdorf und Fürnitz daheim aus. Laut Landespressedienst sind 80 Personen in Quarantäne.

Zwei der Neuinfektionen sind in Villach aufgetreten, je eine in Klagenfurt sowie den Bezirken Klagenfurt-Land, Spittal und Villach-Land.

Die Ehrenamtler waren am Sonntagabend zu einem Verkehrsunfall gerufen worden. „Ein Kamerad einer Nachbarfeuerwehr ist Covid-Positiv, wie sich erst später herausgestellt hat“, bestätigt Abschnittsfeuerwehrkommandant Michael Miggitsch, Kommandat der Freiwilligen Feuerwehr Arnoldstein. Weil die Einsatzmeldung „Fahrzeugbergung“ lautete, waren entsprechend viele Feuerwehrleute im Einsatz. Die müssen nun alle ausharren, bis ihre Testergebnisse kommen.

80 Menschen sind in Quarantäne, darunter zwei komplette Feuerwehr-Mannschaften. Miggitsch: „Betroffen sind natürlich alle, die dabei waren - auch das Rote Kreuz und die Polizei.“ Die Ergebnisse sollten in wenigen Tagen eintreffen. Erste Testergebnisse werden am Freitag erwartet, sagt Gerd Kurath vom Landespressedienst zur APA. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.