LASK leiht ihn aus

Schmidt: Über Linz und Salzburg zu St. Pölten

Fußball-Bundesligist SKN St. Pölten hat sich in der Offensive mit Alexander Schmidt verstärkt. Möglich wurde dies durch einen Deal mit dem LASK. Die Linzer haben den 22-jährigen Mittelstürmer von Red Bull Salzburg erst am Samstag bis 2023 verpflichtet, diesen aber sofort für ein Jahr nach Niederösterreich verliehen. Schmidt spielte bisher in 55 Matches in den beiden obersten Ligen.

Der gebürtige Wiener war zuletzt selbst von Salzburg an den WAC verliehen worden, und hatte dort 25 Spiele für die Kärntner bestritten. 2017 gewann Schmidt mit der Salzburger U19 die UEFA Youth League.

„Alexander passt exakt in jenes Anforderungsprofil, das wir für unsere Suche nach einem Stürmer zurate gezogen haben. Neben seinen technischen Fähigkeiten bringt er eine enorme physische Präsenz auf den Platz, die unserem Offensivspiel gut tun wird“, sagte St. Pölten-Sportdirektor Georg Zellhofer in einer Aussendung des Clubs über den 1,93-m-Mann.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.