Jungstar angeschlagen

Bangen um Davies! Springt Alaba gegen Messi ein?

Der FC Bayern München hat sein letztes Training vor dem Champions-League-Kracher gegen den FC Barcelona am Freitag ohne Außenverteidiger und Jungstar Alphonso Davies bestritten. Trainer Hansi Flick berichtete von einer Sicherheitsmaßnahme angesichts von leichten Adduktorenproblemen beim Linksverteidiger.

Sein Ausfall würde die Münchner hart treffen. Denn Barcelonas Superstar Lionel Messi greift über diese Seite bevorzugt an.

Eine mögliche Alternative ist der Franzose Lucas Hernandez, auch ÖFB-Star David Alaba stünde für eine Rückkehr auf seine langjährige Stammposition bereit. Alaba war in der Innenverteidigung zuletzt allerdings nicht wegzudenken.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)