08.08.2020 07:50 |

In Silverstone

Verstappen: „Will nicht so viele Schafe zählen“

Max Verstappen ist wohl auch im Grand Prix zum 70-Jahr-Jubiläum in Silverstone am Sonntag der einzige Pilot, der die Mercedes-Dominanz brechen könnte - dafür wünscht er sich ein nicht so einsames Rennen.

Dritter in Spielberg, jeweils Zweiter in Ungarn und Silverstone vor einer Woche - Max Verstappen, den noch immer der Ausfall im ersten Spielberg-Rennen schmerzt, ist der einzige Pilot, der die Mercedes-Dominanz brechen könnte. Die nächste Chance ist am Sonntag beim prestigeträchtigen Grand Prix zum 70-Jahr-Jubiläum in Silverstone.

„Natürlich fehlt uns immer noch einiges an Speed, speziell im Qualifying“, sagt der Red-Bull-Superstar und gesteht: „Wir konnten bislang nicht wirklich gegen Mercedes und Lewis Hamilton um den Sieg kämpfen, aber wir halten den Druck aufrecht. Und man weiß ja nie, was im nächsten Rennen so alles passieren wird.“

Nach dem verrückten letzten Wochenende mit den vielen Reifenplatzern sind die Piloten diesmal wärmeren Bedingungen ausgesetzt. Laut Wetterdienst soll es am Rennsonntag um die 30 Grad haben. „Dazu haben wir diesmal weichere Reifenmischungen, das heißt, es könnte auch eine andere Strategie mit zwei Boxenstopps geben“, erklärte Verstappen, der sich über ein zweites Rennen am selben Ort sichtlich freut. „Ja, auch weil wir von Honda eine völlig neue Antriebseinheit bekommen haben.“

Was sich der „fliegende Holländer“ für den fünften Saisonlauf wünscht? „Na ja, dass ich nicht wieder so einsam dahinfahren und so viele Schafe zählen muss wie am vergangenen Sonntag.“

Steigern muss sich Teamkollege Alex Albon, der 26 Zähler weniger als „Mad Max“ auf dem Konto hat. Wohl auch deswegen, weil Sebastian Vettel vielleicht doch ante portas steht

Richard Köck, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.