19.07.2020 17:28 |

Im Ton vergriffen

Wiener Polizist im Einsatz: „Des is mei Land!“

Mit einer durchaus deftigen Wortwahl beendete ein Wiener Polizist vor wenigen Tagen eine Amtshandlung in Ottakring. Ein Video von dem Einsatz landete im Internet und wird heftig diskutiert. Vor Kurzem wurden - wie berichtet - acht Polizisten suspendiert, die teils vor laufender Kamera einen Tschetschenen misshandelten.

Dass es auf den Straßen des 16. Wiener Gemeindebezirks oft ruppig zugehen kann, ist bekannt. Und so wurde die Polizei kürzlich alarmiert, um eine Schlägerei unter Teenagern zu schlichten. Dabei lieferte sich ein Beamter ein Wortgefecht mit einer Gruppe Halbstarker - und wurde dabei von einem Wohnhaus aus gefilmt (siehe Tweet unten).

„Mochts an Schuach“
Bei dem Einsatz sind jedenfalls Sprüche gefallen, die nun auch die Landespolizeidirektion Wien auf den Plan rufen. Sätze wie „Mochts an Schuach“, „Wanns eich laung deppert spülts, seids alle eingsperrt“ oder „Des is mei Land!“ sind auf dem Video deutlich zu hören. Doch sie scheinen ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben - die Jugendlichen zogen ab.

„Nicht tolerierbar“
In sozialen Netzwerken, vor allem in der „Twitter-Blase“, wird die Amtshandlung nun heftig diskutiert. In einem Posting meldete sich auch die Wiener Polizei zu Wort: Die getätigten Äußerungen seien „nicht tolerierbar“, heißt es. Das Video werde zur Überprüfung weitergeleitet.

Acht Suspendierungen nach Prügel-Affäre
Verstärkt wird die aktuelle Diskussion auch durch das Auffliegen einer Prügel-Attacke von zwei Polizisten gegen einen Tschetschenen in der Vorwoche (siehe Video oben) - insgesamt acht Beamte wurden suspendiert.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.