17.06.2020 12:49 |

Wirbel bei Ferrari

Vettel: Kein Gehaltsverzicht trotz Corona?

Nach dieser Formel-1-Saison ist endgültig Schluss für Sebastian Vettel bei Ferrari. Dass das Verhältnis zwischen beiden Parteien nicht das Beste ist, unterstrich nun ein Interview von Teamchef Mattia Binotto mit der italienischen Zeitung „La Stampa“. Darin lässt der 50-Jährige mit einer Anspielung in Richtung des Deutschen aufhorchen ...

Binotto berichtete in dem Interview von einem Gespräch mit Vettels Teamkollegen Charles Leclerc, in dem es um anstehende Testfahren gegangen sei - außerdem fügte der Italiener an, dass er sich beim jungen Franzosen dafür bedankt habe, während der Corona-Krise auf Gehalt verzichtet zu haben. Der Name Vettel fiel in diesem Kontext nicht.

Angeblich soll Leclerc auf 25 Prozent seines 12-Millionen-Gehalts verzichtet haben, der deutsche Superstar hingegen soll von seinem Jahressalär in Höhe von rund 35 Millionen Euro nichts abgegeben haben und die Bitte des Rennstalls, auf Gehalt zu verzichten, ignoriert haben.

Laut „Sport Bild“ habe sich Vettel jedoch bereits im März erkundigt, wie er den besonders vom Coronavirus betroffenen Ländern Italien und Spanien mit Spenden helfen könne. Offenbar wollte der Deutsche lieber selbst bestimmen, wo und wie mit seinem Geld geholfen wird.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 15. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.