Nerven liegen blank

Austria-Frust: „Hatte nichts mit Fußball zu tun!“

Erste Niederlage nach elf Spielen, Platz eins in der Quali-Gruppe weg, die Formkurve nach unten zeigend (dem 1:0-Sieg gegen Admira folgte das 1:1-Unentschieden in St. Pölten und gestern die völlig verdiente 0:2-Heimniederlage gegen Altach, die noch höher ausfallen hätte können) - bedenklich, aber noch erschütternder: Die Rotation von Trainer Ilzer bringt überhaupt nichts, egal, wer spielt, der violette Kick ist nicht anzusehen. Der Frust bei Knipser Christoph Monschein ist riesig: „Das hatte nichts mit Fußball zu tun!“

Und so nebenbei liegen die Nerven blank, zeigt die schwachsinnige, dumme gelb-rote Karte für Maximilian Sax ebenso wie die Undiszipliniertheiten an der Linie: Ilzer erhielt nach 31 Minuten wegen Kritik die gelbe Karte, dann sah er nicht einmal das 0:2, da er in diesem Moment wieder einmal mit dem vierten Offiziellen diskutierte. Und sein „Co“ Uwe Hölzl stoppte nach 87 Minuten nahe der Eckfahne den Ball im Feld, sah ebenfalls Gelb.

„Nach einer Minute gab es bei uns schon erstmals Hauptalarm“, gab Ilzer zu, „eigentlich müsste uns so ein Rückstand komplett egal sein, aber das schafft die Mannschaft nicht. Mit der gelb-roten Karte für Sax war’s dann eigentlich vorbei, das war der Schlüsselmoment. Es war eine Riesendummheit, so etwas darf nicht passieren, er muss seine Emotionen im Griff haben, über Konsequenzen für den Spieler werden wir zuerst intern diskutieren.“

„Ohne Worte“
Konsterniert Topscorer Christoph Monschein, der sich vorne allein auf weiter Flur befindet: „Mit dem frühen 0:1 war natürlich jeder Matchplan hinüber. Das hatte nichts mit Fußball zu tun, mir fehlen die Worte!“

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.