09.06.2020 18:01 |

Mit Reh-Mama vereint

Rehkitz drohte zu ertrinken - aus Schacht gerettet

Ein Rehkitz konnte am Dienstagvormittag von beherzten Mitarbeitern einer Firma in Unterrain bei Feldkirchen in Kärnten aus einem Schacht gerettet werden. Das Kleine hatte sich zuvor auf das Firmengelände verirrt und war in Panik in einen Schacht - gefüllt mit Wasser - gestürzt. Polizeibeamte brachten das Kitz im Anschluss zur bereits rufenden Rehgeiß zurück.

Tierrettungen stehen zur Zeit für Polizei und Feuerwehr an der Tagesordnung. Wie berichtet, wurden am Montag gleich drei Schlangen und ein Vogel im Raum Villach von den Einsatzkräften gerettet. In Spittal wurde ein kleiner Igel aus einem Lichtschacht befreit. Und am Dienstagvormittag gab es das Happy End für ein kleines, süßes Rehkitz, das sich auf einem Betriebsgelände unter einer Bodenplatte verfangen hatte, dann von Mitarbeitern zwar befreit werden konnte, aber dann in Panik in einen Schacht - gefüllt mit Wasser - stürzte.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Ein beherzter Mitarbeiter der Firma in Unterrain bei Feldkirchen stieg sofort in den Schacht und bewahrte das junge Reh vor dem Ertrinken. Beamte der Polizeiinspektion Feldkirchen, die ebenfalls zum Einsatzort gerast waren, brachten dann das Kleine seiner Mutter zurück. Die Rehgeiß hatte in der Nähe des Geländes herzzerreißend nach ihrem Kind gerufen.

Mehr zum Thema: 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.