Deutsche Studie zeigt:

Kinder haben kein hohes Covid-19-Infektionsrisiko

Wissenschaft
26.05.2020 14:45

Erste Ergebnisse einer Untersuchung der deutschen Universitätskliniken Heidelberg, Freiburg und Tübingen deuten darauf hin, dass Kinder unter zehn Jahren offenbar kein besonderes hohes Risiko haben, sich mit der vom Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelösten Krankheit Covid-19 anzustecken. Laut der Studie spielen die unter Zehnjährigen bei der Verbreitung des Erregers zudem nur eine „untergeordnete Rolle“.

Das erklärte am Dienstag der Ministerpräsident des deutschen Bundeslandes Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann (Grüne), bei der Vorstellung der Studie. „Damit können wir ausschließen, dass Kinder besondere Treiber der Infektion sind“, sagte Kretschmann.

2500 Kinder und je einen Elternteil getestet
Im Rahmen der Untersuchung wurden 2500 Kinder unter zehn Jahren und jeweils ein Elternteil auf Symptome und Antikörper getestet. Dabei habe sich gezeigt, dass die Kinder seltener eine Infektion durchgemacht hätten als ihre Eltern, sagte der Ministerpräsident.

(Bild: AFP/Sebastien Bozon)

Bisherige Erkenntnisse „ein stabiler Trend“
Kretschmann betonte, dass endgültige Ergebnisse erst in einer oder zwei Wochen zu erwarten seien. Aber die Wissenschaftler hätten versichert, die bisherigen Erkenntnisse seien „ein stabiler Trend“, der die Öffnung der Tagesstätten und Volksschulen rechtfertige. Er habe das wissenschaftliche Endergebnis für diese Entscheidung nicht abwarten wollen, weil „der politische Druck der Eltern sehr hoch sei“. Das sei auch den Forschern bewusst gewesen.

Damit will Kretschmann aber noch keine Entwarnung geben. Denn noch immer sei zu wenig über kurz- und langfristige Schäden einer Covid-19-Infektion auch bei jungen Menschen bekannt. „Die Nachrichten dazu sind beunruhigend“, so Kretschmann.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele