„Erster“ Spieltag

Sky-Reporter melden sich mit Masken aus Stadien

Mund- und Nasenschutz im Gesicht und eine Plastikhülle um das Hand-Mikrofon: Die Reporter von Sky Deutschland starteten am Samstag ungewohnt in den „ersten“ Spieltag der deutschen Bundesliga. Unter Einhaltung strenger Sicherheitsvorkehrungen meldeten sich die Journalisten aus den gähnend leeren Stadien.

Rund eineinhalb Stunden vor Anpfiff (um 15.30 Uhr) zum Comeback der deutschen Bundesliga startete „Sky“ einen Rundruf in die Stadien. Dort erklärten die maskierten Außenreporter, wie die Übertragungen und Berichterstattungen ablaufen werden. Alles ist auf Abstand ausgelegt. Interviews mit Spielern und Funktionären erfolgen mithilfe von Mikrofon-„Angeln“, heiß es. Die Reporter selbst waren gehüllt in obligate Gesichtsmasken.

Fieber-Check im Studio
Und auch im Studio ist Sicherheit oberstes Gebot. Sämtliche Personen, die den Gebäudekomplex betreten, müssen zum Fieber-Check und auch Maske tragen. Moderator und Experten halten bei der Aufzeichnung selbst ebenfalls Abstand.

Kein Handshake, kein Jubeln
Auf den Spielfeldern wird dann auch vieles anders sein. Laut Sicherheitskonzept des DFB wird es kein obligates Handshake der Spieler vor Anpfiff geben. Jubeln mit Körperkontakt ist auch untersagt. Alles anders. Aber immerhin: Der Ball rollt, vorerst zumindest in Deutschland, wieder.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.