13.05.2020 15:00 |

Fußball-Unterhaus

Zwei-Meter-Abstand und Duschverbot für Amateure

Nicht alle Vereine im Salzburger Fußballunterhaus beginnen sofort wieder zu trainieren. Die Vorfreude auf die Rückkehr ist aber bei vielen dennoch groß.

Die Bundesligateams starten ab 15. Mai wieder mit dem Mannschaftstraining. Die Amateurklubs können ab Freitag wieder trainieren, aber nur in Kleingruppen. Dabei müssen die strengen Maßnahmen vom ÖFB strikt befolgt werden. Der geforderte Mindestabstand von zwei Metern sowie das Duschverbot in den Kabinen am Platz müssen eingehalten werden.

Die Teams haben hinsichtlich des Trainingsstarts gespaltene Meinungen. „Wir beginnen am Freitag, davor haben wir eine Besprechung und erklären den Jungs die Regeln“, stellt Patrick Schöberl, Trainer von Salzburgligist Hallwang, klar. Auch die Regionalligisten Pinzgau und St. Johann möchten, falls sie die Maßnahmen erfüllen können, am 15. Mai starten.

SAK: Rechtliches Risiko

Klubs wie Grünau, Seekirchen, Anif oder auch Eugendorf und Adnet stehen ebenfalls bereits in den Startlöchern. Um die Maßnahmen bestmöglich umzusetzen werden sie das Wochenende noch abwarten, aber ab kommenden Montag wollen die Teams zurück auf den Platz, teilweise sind sogar drei Einheiten pro Woche geplant.

Während sich viele freuen und die Rückkehr schon vorbereiten gehen die Bischofshofener und auch der SAK den Restart langsamer an. „Das rechtliche Risiko ist uns zu hoch. Wer büßt, wenn etwas sein sollte? Da auch noch nicht feststeht, wann der Meisterschaftsbetrieb wieder anläuft, warten wir, bis ein normales Training erlaubt ist“, erklärt der sportliche Leiter des SAK, Andi Fötschl.

Philip Kirchtag
Philip Kirchtag
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.