Vier Partien warten

München: Allianz Arena bleibt EM-Spielort

München bleibt Spielort der wegen der Coronavirus-Pandemie von 2020 auf 2021 verschobenen Fußball-EM. Der Stadtrat der bayerischen Landeshauptstadt beschloss am Mittwoch, dass die vier geplanten Partien unverändert in der Allianz Arena ausgetragen werden.

Deutschlands Nationalteam absolviert in München seine drei Gruppenspiele gegen Weltmeister Frankreich, Titelverteidiger Portugal und einen noch zu ermittelnden Gegner. Dazu wird in der Heimstätte des FC Bayern ein Viertelfinale ausgetragen. Über den endgültigen Spielplan für die verlegte EM entscheidet allerdings die UEFA.

Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit, wie die Stadt mitteilte. Zuschauer können Karten für EM-Spiele aber auch zurückgeben. Die Modalitäten dafür finden sich unter www.uefa.com.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten